Personalkosten schnell runter – faires Modell für beide Seiten

Für einige Handwerksunternehmen ist „Kurzarbeit“ ein bekanntes Modell. Für viele aber nicht. Dennoch kann es aktuell für alle betroffenen Firmen ein sehr gutes Tool sein, um Personalkosten drastisch zu reduzieren OHNE dass die Mitarbeiter erheblichen Schaden haben.

Die genauen Details kann man in den Links unten nachlesen, ich will mich hier auf 100% schnelle Praxis konzentrieren und euch das Wichtigste in Kürze mitgeben.

Kurzarbeit auf den Punkt

  • Der Arbeitnehmer verringert seine Arbeitsleistung
  • Der Arbeitgeber zahlt weniger Lohn
  • Die Differenz zum regulären Lohn wird anteilig von der Agentur für Arbeit erstattet

Ein Beispiel:

  • Kurzarbeit wird auf 50% gesetzt; Mitarbeiter arbeiten also nur noch die Hälfte
  • Arbeitgeber zahlt nur noch 50% der Lohnkosten (direkt große Ersparnis!)
  • Von den anderen 50% übernimmt das Amt 60% (ohne Kinder) bzw. 67% (mit Kinder)
  • Konkret bedeutet das für den Mitarbeiter in diesem Beispiel: er arbeitet nur noch die Hälfte und verzichtet lediglich auf 20% seines bisherigen Nettolohns

Neuregelungen durch die Krise

Der Gesetzgeber hat Sonderregelungen für das Kurzarbeitergeld beschlossen. Es sollen folgende Erleichterungen für den Bezug von Kurzarbeitergeld verabschiedet werden:
• Anspruch auf Kurzarbeitergeld soll bestehen, wenn mindestens 10 Prozent der Beschäftigten einen Arbeitsentgeltausfall von mehr als 10 Prozent haben.
• Anfallende Sozialversicherungsbeiträge sollen für ausgefallene Arbeitsstunden zu 100 Prozent erstattet werden.
• Leiharbeitnehmerinnen und Leiharbeitnehmer sollen ebenfalls in Kurzarbeit gehen und Anspruch auf Kurzarbeitergeld haben können.
• Auf den Aufbau negativer Arbeitszeitsalden soll verzichtet werden.
• Die weiteren Voraussetzungen zur Inanspruchnahme von Kurzarbeitergeld behalten ihre Gültigkeit.

Nützliche Informationen und Dokumente

 

Kurzarbeitergeld

Nachstehend haben wir wesentliche Informationen zum Kurzarbeitergeld zusammengestellt. Diese Hilfe erhalten Sie vorsorglich, falls es im Zusammenhang mit dem Corona-Virus in Ihrem Unternehmen zu wirtschaftlichen Schwierigkeiten oder einer mangelnden Auftragslage kommt.

Vorgehen:

  • Anzeige der Kurzarbeit bei der Agentur für Arbeit zwecks Erteilung einer Stamm-Nr. Kug
  • Monatsnachweis für jeden Monat ausfüllen und von Arbeitnehmer und Arbeitgeber unterzeichnen lassen

Weitere Informationen:

Beantragung_von_Kurzarbeitergeld

200317_Kuginformationen__2020_03_17_

- Aktuelle Informationen der Agentur für Arbeit

- Merkblatt der Agentur für Arbeit Kug

- Anzeige über Arbeitsausfall

- Antrag auf Kurzarbeitergeld

- Vorlage Zustimmung Kug Arbeitnehmer (Pdf)

- Muster Monatsstundennachweis für Mitarbeiter

- Merkblatt der Agentur für Arbeit Kug

- Aktuelle Informationen der Agentur für Arbeit

- Vorlage Zustimmung Kug Arbeitnehmer (Pdf)

Steuerliche Informationen zum Kurzarbeitergeld für Arbeitgeber

Scroll to Top